Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 04.05.2020

 

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen bestehen aus sechs Teilen:
Teil A. gibt allgemeine Bestimmungen für alle weiteren Teilbereiche dieser AGB wieder,
Teil B. gilt ergänzend für den Leistungsbereich Benutzerkonto,
Teil C. gilt ergänzend für den Leistungsbereich Online Academy,
Teil D. gilt ergänzend für den Leistungsbereich Global Instructor Club,
Teil E. gilt ergänzend für den Leistungsbereich Workout Builder,
Teil F. gilt ergänzend für den Leistungsbereich App.

 

Teil A. Allgemeine Bestimmungen


A.1. Anwendungsbereich
A.1.1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) finden Anwendung auf alle gegenwärtigen und zukünftigen Rechtsverhältnisse zwischen der Cy-Tech GmbH (nachfolgend „Anbieter“ oder „wir“/„uns“/„unser“) und dem Nutzer oder der Nutzerin (nachfolgend „Nutzer“/„Teilnehmer“ oder „Sie“/„Ihnen“/„Ihr“; zur sprachlichen Vereinfachung wird im Folgenden nicht hinsichtlich des Geschlechts unterschieden) der in diesen AGB dargelegten Angebote und Leistungen (nachfolgend allgemein „Services“).
A.1.2. Wir widersprechen der Anwendung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Nutzers, auch soweit diese unseren AGB nicht entgegenstehenden.


A.2. Vertragsverhältnis
A.2.1. Anbieter
Anbieter der Services ist die Cy-Tech GmbH, Happurger Straße 84 – 88, 90482 Nürnberg, Tel.Nr. +49911544450, Fax.Nr.:+4909115444529, E-Mail: community@indoorcycling.com, Web: www.indoorcycling.com
A.2.2. Vertragsgegenstand
Wir betreiben eine interaktive Online-Plattform unter der Internet-Adresse www.teamicg.online sowie Anwendungen für mobile Endgeräte (nachfolgend „App”) und stellen dabei sport- und gesundheitsbewussten Personen Dienstleistungen im Bereich des Indoor-Cyclings zur Verfügung. Die Nutzung unserer in den nachfolgenden Teilen dieser AGB genannten Services begründet ein Nutzungsverhältnis zwischen uns und dem Nutzer. 
A.2.3. Nutzer und Teilnahmevoraussetzungen
A.2.3.1. Alter des Nutzers
Nutzer unserer Services können nur natürliche Personen sein, die bei Abschluss des Nutzungsverhältnisses mindestens 16 Jahre alt sind.
A.2.3.2. Eigenschaft des Nutzers
Der Nutzer kann unsere Services als Unternehmer oder Verbraucher in Anspruch nehmen. Unternehmer ist, wer bei der Nutzung in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Um einen Verbraucher handelt es sich, wenn die Nutzung zu einem Zweck, der nicht der gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit des Nutzers zugerechnet werden kann, erfolgt. Soweit die nachfolgenden Regelungen nicht zwischen Unternehmer und Verbraucher differenzieren, gelten sie für beide Gruppen.
A.2.3.3. Besondere Teilnahmevoraussetzungen
Einzelne Services haben besondere Teilnahmevoraussetzungen (siehe auch Teile B. - F. dieser AGB).
A.2.4 Anmeldung mit einem Benutzerkonto 
Mit Ausnahme des Besuchs unserer Internetseite und Einsichtnahme in die dort hinterlegten Informationen ist für die Nutzung der jeweiligen Services eine Anmeldung nach einmaliger Registrierung eines Benutzerkontos (siehe auch Teil B.) erforderlich.
A.2.5. Kostenfreie und kostenpflichtige Services
A.2.5.1. Kostenfrei ist die Nutzung folgender Services:
- Webseite www.teamicg.online, auf der wir über unserer Angebote informieren und von der aus verschiedene Services gestartet werden
- Workout Builder in der Basic-Version
- App für mobile Endgeräte
Einzelheiten hierzu finden Sie in den Teilen C. – F. dieser AGB.
A.2.5.2. Kostenpflichtig ist die Nutzung der Services:
- Module der Online Academy
- Global Instructor Club
- Workout Builder in der Pro-Version.
Einzelheiten hierzu finden Sie in den Teilen C. – F. dieser AGB.
A.2.6. Begründung des Vertragsverhältnisses
Mit der Bereitstellung unserer Services bieten wir Ihnen den Abschluss eines Nutzungsvertrags für den jeweiligen Service zu den in der jeweiligen Leistungsbeschreibung angegebenen Konditionen an. Bei den anmeldungsfreien Services beginnt das Nutzungsverhältnis mit der Nutzung. Bei anmeldungspflichtigen Services beginnt die Nutzung mit der ersten Anmeldung zum Service. Bei kostenpflichtigen Services geben Sie durch die Aktivierung (anklicken) der Schaltfläche „jetzt buchen“ im Formular der Anmeldung zum Service uns gegenüber ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Vertrages zur Teilnahme an dem jeweiligen Service ab. Der Nutzungsvertrag kommt mit unserer Vertragsannahme zu Stande und beginnt mit dieser. Sie erhalten im Anschluss per E-Mail eine Bestätigung über Ihre Anmeldung und die Vertragsannahme durch uns. An Ihre Angebotsabgabe sind Sie zwei Wochen gebunden.
A.2.7. Keine dauerhafte Speicherung der Vertragstexte
Der Vertragstext bzgl. der begründeten Vertragsverhältnisse wird von uns nicht in wiedergabefähiger Form gespeichert und steht Ihnen daher später nicht dauerhaft zum Abruf bereit.
A.2.8. Nutzungsrecht
Wir erteilen Ihnen für die Vertragsdauer das nicht ausschließliche Recht, die für den jeweiligen Bereich angebotenen Service zu nutzen (einfaches Nutzungsrecht) und ggf. weitere Leistungen zu beziehen. Die Nutzung unserer Services ist zeitgleich auf bis zu 2 Endgeräten gestattet. Darüberhinausgehende Nutzungsrechte werden Ihnen nicht eingeräumt. Sie sind insbesondere nicht berechtigt, (a) Inhalte der Services zu kopieren, zu vervielfältigen, zu speichern, zu archivieren oder zu bearbeiten, öffentlich zugänglich zu machen, zu versenden oder in sonstiger Weise zu verbreiten oder gewerblich zu nutzen sofern dies nicht Teilleistung unseres Services ist, (b) Dritten die Nutzungsrechte an unseren Services zu übertragen oder Dritten weitere Nutzungsrechte hieran (Unterlizenzen) einzuräumen; dies schließt ein, dass der Nutzer seine Zugangsdaten zum Benutzerkonto nicht an Dritte weitergeben darf.
A.2.9. Verfügbarkeit der Services
Wir gewährleisten eine Verfügbarkeit des online-Angebots von 99 % auf das Kalenderjahr gerechnet. Nicht eingerechnet in diese Verfügbarkeit werden Zeiten der Nichtverfügbarkeit, die (a) dadurch verursacht sind, dass die vom Nutzer zu schaffenden erforderlichen technischen Voraussetzungen für den Zugang zu unseren Services nicht gegeben sind, (b) auf Fehlern des Datenübertragungsnetzes beruhen oder im Verantwortungsbereich des Datenübertragungsunternehmens liegen sowie (c) Zeiten der Nichtverfügbarkeit in Fällen höherer Gewalt oder sonstigen Fällen, in denen die Ursache der Nichtverfügbarkeit außerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegt, insbesondere bei Stromausfällen und Störungen der Telekommunikationsnetze. Nicht erfasst sind ferner Zeiten der Nichtverfügbarkeit wegen routinemäßiger Wartungs- oder Aktualisierungsmaßnahmen sowie wegen angekündigter erforderlicher Wartungen.
A.2.10. Vorbehalt der Anpassung der Services
Wir behalten uns vor, Inhalt, Umfang und Funktionalitäten der Services, insbesondere auf Grund technischer Veränderung, neuer sportwissenschaftlicher Erkenntnisse oder Änderung unserer Trainingsabläufe und -methoden, anzupassen und zu ändern; die Interessen des Nutzers werden wir angemessen berücksichtigen.


A.3. Obliegenheiten und Pflichten des Nutzers (allgemein)
A.3.1. Systemvoraussetzungen
Für die Nutzung der Services müssen Sie über geeignete Endgeräte (z.B. PC, Laptop, Tablet, Smartphone) mit gängiger aktueller Software (z.B. Browser, pdf-Reader) zur Datenverarbeitung verfügen sowie für eine ausreichende und konstante Internetverbindung und Stromversorgung sorgen. Die damit verbundenen Kosten sind von Ihnen zu tragen. Soweit für die Nutzung der Services Daten auf Ihren Endgeräten gespeichert werden, ist entsprechende Speicherkapazität vorzuhalten. Wenn Sie die auf Ihrem Endgerät gespeicherten Daten löschen oder diese in sonstiger Weise nicht mehr abrufbar sind, kann die Funktion unserer Services eingeschränkt oder ausgeschlossen sein. Die von Ihnen gelöschten Daten sind möglicherweise nicht wieder herstellbar.
A.3.2. Gesundheitshinweise
Die Durchführung unserer Services erfordert zunächst keine körperliche Betätigung. Die körperliche Umsetzung der hier theoretisch vermittelten Inhalte ist nicht Teil unserer Services und erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigenes Risiko. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die praktische Umsetzung ein hohes Maß an sportlicher Belastung darstellen kann, für das die körperlichen Voraussetzungen des Sporttreibenden gegeben sein und geeignete Trainingsgeräte verwendet werden sollten. Wir empfehlen, ergänzend zu unseren Services praktische Aus- und Weiterbildungsprogramme zu besuchen und sich sportärztlich untersuchen zu lassen. Trainieren Sie nicht über Ihrer Leistungsgrenze. Sollten Sie Schwindel oder Unwohlsein empfinden, beenden Sie das Training und konsultieren sie einen Arzt. Die verwendeten Coach by Color® Farbzonen dienen nur zur Orientierung.
A.3.3. Wahrung von Urheber-, Marken- und sonstigen Leistungsschutzrechten
Die von uns bereitgestellten Services und deren Inhalte (z. B. Bilder, Grafiken, Texte) sind durch Urheber-, Marken und sonstige Leistungsschutzrechte rechtlich geschützt. Sie sind nur in dem Ihnen ausdrücklich eingeräumten Umfang zur Nutzung berechtigt. „ICG“ und „TeamICG“ sind registrierte Marken der Life Fitness, LLC. 


A.4. Nutzungsentgelte bei kostenpflichtigen Services
A.4.1. Preise des jeweiligen Services
A.4.1.1.Preis- und Leistungsangabe in der Angebotsbeschreibung
Die Preise, unsere Leistungsumfänge und -konditionen sowie -voraussetzungen ergeben sich aus den Angebotstexten der einzelnen Services auf unserer Internetseite www.teamicg.online. Bei einem kostenpflichtigen Service gelten die bei Vertragsschluss angegebenen Nutzungsentgelte. Sofern nicht anders angegeben, verstehen sich diese in Euro und inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer; diese wird gesondert auf der Rechnung ausgewiesen. Skonto- und Zahlung der angegebenen Beträge in Raten wird nicht gewährt.
A.4.1.2. Preisanpassungsrecht bei Änderung des gesetzlichen Umsatzsteuersatzes
Wir sind bei monatlichen Zahlung oder bei Zahlungen nach einer Vertragsverlängerungen berechtigt, die bei Vertragsschluss vereinbarten Nutzungsentgelte des Folgezeitraums zu erhöhen, wenn sich der gesetzliche Umsatzsteuersatz erhöht, wobei sich die Erhöhung der monatlichen Nutzungsentgelte auf den erhöhten Umsatzsteuersatz beschränkt. Wir werden das Preiserhöhungsrecht durch Erklärung durch eine E-Mail an Sie ausüben. Die Preiserhöhung wird ab dem auf den Zugang der Erklärung folgenden Monatsersten wirksam. Wird die gesetzliche Umsatzsteuer ermäßigt, ermäßigen sich die monatlichen Nutzungsentgelte entsprechend. Die Ermäßigung tritt mit der Verringerung der Umsatzsteuersätze ein.
A.4.1.3. Wir sind bei Dauerschuldverhältnissen zu Preiserhöhungen berechtigt, soweit diese bezogen auf den jeweiligen Service innerhalb eines Jahres seit der letzten Preiserhöhung 7% oder in drei aufeinanderfolgenden Jahren seit der letzten Preiserhöhung 15% des zuvor geltenden Preises nicht übersteigen und die Preiserhöhung der bei uns eingetretenen Kostensteigerung für die Erzeugung und Bereitstellung der Services, insbesondere der erforderlichen Kosten für die Unterhaltung, Wartung und Weiterentwicklung, entspricht. Gleiches gilt, falls wir den Leistungsumfang von Leistungspaketen mehr als nur unwesentlich ändern. Wir teilen dem Nutzer die Preiserhöhungen per E-Mail vorab mit. Wenn keine abweichende Frist in der Änderungsmitteilung bestimmt ist, wird die Preisänderung mit Beginn des übernächsten, auf den Zugang der Änderungsmittelung beim Nutzer folgenden Monats wirksam. Der Nutzer ist zur außerordentlichen Kündigung des Vertrags innerhalb von vier Wochen ab Zugang der Preiserhöhungsankündigung berechtigt. Macht der Nutzer von diesem Recht keinen Gebrauch und ist der Nutzer auf diese Rechtsfolge in der Mitteilung der Preiserhöhung hingewiesen worden, wird der Vertrag zu den geänderten Preisen fortgeführt.
A.4.2. Fälligkeit und Verzug
Der Teilnehmer ist vorleistungspflichtig für den jeweiligen Zeitraum der vereinbarten Nutzungsdauer. Ist eine monatliche Zahlung vorgesehen, gilt dies für den jeweiligen Monat. Die Zahlung ist nach der Anmeldung im Wege des von Ihnen ausgewählten Zahlungsmittels zur Zahlung fällig. Wir behalten uns vor, Unterlagen und Teilnahmezertifikate erst nach erfolgter Bezahlung zur Verfügung zu stellen oder bereits eröffnete Zugangsmöglichkeiten wieder einzuschränken, wenn die Zahlung nicht ausgeführt oder zurückgebucht wurde.
Geräten Sie in Zahlungsverzug, behalten wir uns das Recht vor, Ihnen Verzugskosten in Rechnung zu stellen, wenn diese Kosten von Ihnen schuldhaft verursacht wurden. Hierunter fallen neben Verzugszinsen in der gesetzlichen Höhe auch die Kosten einer zweckentsprechenden Rechtsverfolgung. Befinden Sie sich mit der Zahlung von zwei monatlichen Nutzungsentgelten in Verzug, sind wir berechtigt, den Vertrag außerordentlich aus wichtigem Grund zu kündigen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadenersatzes nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen behalten wir uns vor.
A.4.3. Zahlungsabwicklung
A.4.3.1. Zahlung via Dienstleister PayPal
Ihre Zahlung an uns kann ausschließlich über das Dienstleistungsunternehmen PayPal (www.paypal.com) erbracht werden, das die Bezahlung zwischen uns und Ihnen abwickelt. Sie können unter verschiedenen, vom Dienstleister unter der Bezeichnung „PayPal Plus“ zur Verfügung gestellten Zahlungsarten wählen. Manche der Zahlungsarten, die von PayPal angeboten werden, erfordern die Registrierung bei PayPal; diese ist kostenlos. PayPal bietet Zahlungsarten an, die eine kostenlose Bezahlung bei uns ermöglichen, andere Zahlungsarten lösen zusätzliche Kosten aus, die der Nutzer an PayPal zahlen muss. Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte den Angeboten des Dienstleistungsunternehmens PayPal (www.paypal.com).
A.4.3.2. Inanspruchnahme eines Service als Teil eines Paket-Angebots
Ist der Service Teil eines Leistungspakets, das Sie erworben haben, kann der Service auch als Teil des Leistungspakets in Anspruch genommen werden. Es ist dann keine gesonderte Zahlung zu erbringen. Stattdessen geben Sie bei Auswahl des Zahlungsmittels das Leistungspaket an. Dies ist nur möglich, wenn der ausgewählte Service Teil des Leistungsumfangs eines anderen Angebots ist und das gleiche Benutzerkonto verwendet wird. 
A.4.4. Vergünstigungen, Rabatte, Gutscheine
Vergünstigungen, Rabatte und Gutscheine werden nach den jeweiligen Bestimmungen der jeweiligen Vereinbarung, Werbeaktion oder Vergabe angerechnet. Die Nutzung einer solchen Vergünstigung ist im Rahmen der Anmeldung anzugeben; eine spätere Geltendmachung unter Anrechnung auf die zu erbringende Zahlung oder deren Rückerstattung ist nicht möglich. Eine Kombination verschiedener Vergünstigungen, Rabatte oder Gutscheine für dieselbe Veranstaltung und denselben Teilnehmer ist ausgeschlossen.
A.4.5. Aufrechnungen und Gegenansprüche
Aufrechnungsrechte stehen Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Unberührt bleiben mögliche Gegenansprüche, soweit diese im gleichen Vertragsverhältnis entstanden sind.


A.5.Haftung
A.5.1. Unsere Haftung für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Teilnehmers, bei Ansprüchen aus der Verletzung von Kardinalpflichten (das heißt von Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und bei deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist) sowie dem Ersatz von Verzugsschäden (§ 286 BGB); insoweit haften wir für jeden Grad des Verschuldens. Die Haftung im Fall der Verletzung der wesentlichen Vertragspflichten wird auf den regelmäßig vorhersehbaren Schaden begrenzt. Bei leichter Fahrlässigkeit verjährt der Anspruch, soweit der Schaden nicht auf Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit des Kunden beruht, innerhalb eines Jahres, beginnend mit der Entstehung des Anspruchs.
A.5.2. Soweit die Haftung ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch in Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.


A.6. Widerrufsrecht für Verbraucher/ Widerrufsbelehrung für Verbraucher
Verbrauchern räumen wir folgendes Widerrufsrecht ein. 
A.6.1. Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Cy-Tech GmbH, Happurger Straße 84-88, 90482 Nürnberg, Tel.Nr. +49911544450, Fax.Nr.:+4909115444529, E-Mail: community@indoorcycling.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas Anderes vereinbart; in keinem Falle werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Erlöschensgründe
Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.
Ende der Widerrufsbelehrung
A.6.2. Muster-Widerrufsformular
 (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es an uns zurück.)
- An Cy-Tech GmbH, Happurger Straße 84-88, 90482 Nürnberg oder per Fax: +4909115444529 oder per E-Mail: community@indoorcycling.com
- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
- Bestellt am (*)/erhalten am (*)
- Name des/der Verbraucher(s)
- Anschrift des/der Verbraucher(s)
- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
- Datum
(*) Unzutreffendes streichen.


A.7. Beendigung des Nutzungsverhältnisses / Kündigung
A.7.1. Anmeldefreie Services
Bei anmeldefreien Services endet das Nutzungsverhältnis mit der tatsächlichen Einstellung der Nutzung durch den Nutzer, ohne dass es einer weiteren Erklärung von Ihnen oder uns bedarf. Dies erfolgt, indem sie die Internetseite oder App schließen.
A.7.2. Kostenfreie Services (anmeldepflichtig)
Bei anmeldepflichtigen, kostenfreien Services endet das Nutzungsverhältnis mit der tatsächlichen Einstellung der Nutzung durch den Nutzer, ohne dass es einer weiteren Erklärung von Ihnen oder uns bedarf. Dies erfolgt entweder durch Abmelden des Benutzers aus dem genutzten Service (nachfolgend „ausloggen“) und/oder dem Schließen der Internetseite bzw. Beenden der App. Die bei der Benutzung des jeweiligen Services generierten Nutzerdaten sind mit Ihrem Benutzerkonto verknüpft bei uns oder auf Ihrem Endgerät gespeichert. Die gespeicherten Nutzerdaten stehen für eine spätere erneute Nutzung des Services zur Verfügung, solange der Nutzer sein Benutzerkonto behält und der Zugriff auf die auf seinem Endgerät gespeicherten Daten möglich ist. Das Nutzungsverhältnis zum Service Benutzerkonto endet – obwohl kostenfrei - erst mit der aktiven Löschung des Benutzerkontos durch den Nutzer. Für weitere Informationen zum Benutzerkonto siehe Teil B. Für die Datenspeicherung auf Endgeräten verweisen wir auf die Gebrauchsanweisung Ihres Endgeräts. 
A.7.3. Kostenpflichtige Services (anmeldepflichtig)
Bei kostenpflichtigen Services endet das Nutzungsverhältnis nicht mit der tatsächlichen Einstellung der Nutzung durch den Nutzer, insbesondere beenden weder das Ausloggen aus dem genutzten Service noch das Schließen der Internetseite bzw. Beenden oder Löschen der App auf dem Endgerät das Nutzungsverhältnis. Das Nutzungsverhältnis kostenpflichtiger Services endet entweder mit Zeitablauf oder durch gesonderte Erklärung des Nutzers. Einzelheiten zur Beendigung der jeweiligen Services sind den Teilen C. bis F. dieser AGB zu entnehmen.
A.7.4. Recht zur außerordentlichen Kündigung
Das Recht beider Vertragsparteien zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt von vorstehenden Regelungen unberührt. Ein wichtiger Grund ist insbesondere gegeben, wenn der Nutzer wiederholt schuldhaft gegen seine Obliegenheiten bzw. Pflichten aus dem Nutzungsverhältnis verstößt und uns die Fortführung des Nutzungsverhältnisses daher unzumutbar ist.
A.7.5. Erklärung der Kündigung durch den Nutzer
Sie können Ihre Kündigung uns gegenüber erklären durch Anklicken der die Schaltfläche „Cancel membership“ oder per E-Mail (community@indoorcycling.com) unter Angabe Ihrer für die Anmeldung des Benutzerkontos verwendete E-Mail-Adresse.


A.8. Erfüllungsort, Gerichtsstand, Rechtswahl, Vertragssprache
A.8.1. Erfüllungsort
Ort der Erfüllung unserer Leistungen und Zahlungsort ist unser Geschäftssitz. Die gesetzlichen Regelungen über Gerichtsstände bleiben unberührt, soweit sich aus nachfolgendem Absatz nichts anderes ergibt.
A.8.2. Ist der Nutzer Verbraucher und hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Ist der Kunde Unternehmer, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz.
A.8.3. Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
A.8.4. Vertragssprache ist deutsch. Die Benutzeroberfläche der Internetseite, die Leistungsbeschreibung unserer Services, die Datenschutzrichtlinie und diese AGB sind neben der deutschsprachigen Version in weitere Sprachen übersetzt, die Sie zum besseren Verständnis anwählen können. Inhaltlich sind die Versionen gleich. Im Zweifel gilt der Inhalt des deutschen Texts als rechtlich maßgeblich. 


A.9. Datenschutz
Bei der Nutzung unserer Services werden personenbezogene Daten von Ihnen durch uns und Dritte verarbeitet. Art und Umfang der Datenverarbeitung werden in der Datenschutzrichtlinie mitgeteilt, die auf unserer Internetseite jederzeit von Ihnen abgerufen werden kann.


A.10. Außergerichtlich Streitschlichtung
Als Anbieter von Online-Dienstleistungsverträgen sind wir verpflichtet, Verbraucher auf die Plattform zur Online-Streitbeilegung der Europäischen Kommission hinzuweisen. Diese Plattform erreichen Sie unter: https://webgate.ec.europa.eu/odr. Wir sind nicht verpflichtet und nicht bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.


A.11. Änderungen dieser AGB
Wir behalten uns das Recht vor, diese AGB mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, soweit dies aus triftigen Gründen, insbesondere aufgrund einer geänderten Rechtslage oder höchstrichterlichen Rechtsprechung, gerichtlichen oder behördlichen Entscheidungen, technischer Änderungen oder Weiterentwicklungen, neuer organisatorischer Anforderungen des Massenverkehrs, entstandene Regelungslücken in den AGB, neuer Leistungen, Veränderung der Marktgegebenheiten oder anderen gleichwertigen Gründen erforderlich ist und dies den Nutzer nicht einseitig unangemessen benachteiligt. Hierzu werden wir Ihnen vorher die vorgesehenen Änderungen sechs Wochen vor ihrem Inkrafttreten mitteilen und Sie schriftlich auf Ihr Widerspruchsrecht hinweisen. Die Änderungen gelten als angenommen, wenn Sie nicht innerhalb von sechs Wochen (beginnend mit dem Zugang der schriftlichen Änderungsmitteilung) schriftlich widersprechen. Falls Sie der Änderung widersprechen, behalten wir uns bei Angebotsvarianten mit unbestimmter Laufzeit die ordentliche Kündigung vor. Bei unentgeltlich bereit gestellten Leistungen sind wir jederzeit berechtigt, die AGB zu ändern, aufzuheben oder durch andere AGB zu ersetzen.

 

Teil B. Benutzerkonto 

 

B.1 Anwendungsbereich
Teil B. findet ergänzend zu Teil A. Anwendung für das Verhältnis des Nutzers zu uns bei der Nutzung der Anwendung Benutzerkonto (nachfolgend auch „Benutzerkonto“).


B.2. Anlegen eines Benutzerkontos
Für unsere Services ist eine einmalige, kostenlose Registrierung erforderlich, durch die sich der Nutzer ein persönliches Benutzerkonto bei uns anlegt. Bei der Benutzung des jeweiligen Service generierte Nutzerdaten sind mit Ihrem Benutzerkonto verknüpft bei uns oder auf Ihrem Endgerät gespeichert.


B.3. Teilnahmevoraussetzungen
B.3.1. Es können sich nur natürliche Personen zum Zweck der eigenen Nutzung unserer Services registrieren lassen. Von der Registrierung ausgeschlossen sind Personengesellschaften oder sonstige Gruppierungen sowie Kapitalgesellschaften.
B.3.2. Das Mindestalter für die Nutzung unserer Services und die Registrierung mit einem Benutzerkonto beträgt 16 Jahre. Der Nutzer muss unbeschränkt geschäftsfähig sein.


B.4. Registrierung
B.4.1. Registrierungsmöglichkeiten
Es werden dem Nutzer folgende Möglichkeiten zur Registrierung angeboten:
B.4.1.1. Der Nutzer kann sich über die Internetseite www.teamicg.online anmelden, dort unterhalb der Schaltfläche My Account durch Anklicken von „Sign Up Now“.
B.4.1.2. Weiter kann sich der Nutzer über die App (siehe auch Teil F.) anmelden, dort durch Anklicken von „Sign Up“.
B.4.2. Benutzerdaten und Passwort
B.4.2.1. Benutzerdaten
Für die Registrierung muss der Nutzer seine Daten im Registrierungsformular angeben. Verschiedene Daten sind verpflichtend anzugeben und als solche gekennzeichnet. Dies sind insbesondere Vorname, Nachname – hier ist der bürgerliche Name anzugeben, Phantasienamen und Pseudonyme sind unzulässig - Adresse, Postleitzahl, Stadt, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Fitnesslevel, Gewicht, Geschlecht. Die verpflichtend anzugebenen Daten benötigen wir für die Erbringung unserer Services. 
B.4.2.2. Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten sowie Änderung von Benutzerdaten
Der Nutzer hat die Registrierungsangaben richtig und vollständig zu machen. Er hat jede Änderung verpflichtender Angaben unverzüglich über sein Benutzerkonto zu berichtigen. Werden unzutreffende oder unvollständige Angaben gemacht oder Änderungen nicht vorgenommen oder haben wir Anlass für die Vermutung, dass dies der Fall ist, behalten wir uns vor, das Benutzerkonto zu sperren oder aufzulösen und die aktuelle oder zukünftige Nutzung der Services zu verweigern.
B.4.2.3. Passwort
Der Nutzer vergibt für sein Benutzerkonto bei der Registrierung ein Passwort. Der Nutzer hat das Passwort geheim zu halten. Das Passwort kann im Benutzerkonto jederzeit geändert werden. Das Passwort ist unverzüglich zu ändern, wenn es Dritten bekannt geworden ist oder Anhaltspunkte dafür bestehen, dass dies der Fall sein könnte. Hat der Nutzer sein Passwort vergessen, kann er über die Funktion „Passwort vergessen“, die bei der Anmeldung mit dem Benutzerkonto ebenfalls zur Verfügung steht, kostenlos ein neues Passwort anfordern.


B.5. Beendigung des Nutzungsverhältnisses 
B.5.1. Kündigung des Benutzerkontos
Der Nutzer kann sein Benutzerkonto über die Webseite jederzeit durch Anklicken der Schaltfläche „Delete my account“ im Untermenü „My Account“ des Benutzerkontos löschen. Das Benutzerkonto kann zudem über die App unter „Profil“ im Untermenü „About Me“ durch Anklicken der Schaltfläche „Delete Account“ gelöscht werden. Der Nutzer wird beim ersten Anklicken zunächst nochmals unter Hinweis auf die Folgen um die Bestätigung seiner Erklärung zur Löschung seines Benutzerkontos gebeten (siehe B.5.2.). Mit nochmaligem Anklicken wird die Kündigung durch den Nutzer uns gegenüber mit sofortiger Wirkung erklärt.
B.5.2. Folgen der Kündigung des BenutzerkontosB.5.2.1.Beendigung des Nutzungsverhältnisses
Mit der Kündigungserklärung endet das Nutzungsverhältnis Benutzerkonto. Das Benutzerkonto kann nicht wiederhergestellt werden. Sind die Voraussetzungen für die Erstellung eines Benutzerkontos gegeben, kann ein neues Benutzerkonto erstellt werden. 
B.5.2.2. Löschen der Nutzerdaten
Sämtliche Nutzerdaten werden gelöscht, soweit und solang dies nicht für die Abwicklung des vorhergehenden Vertragsverhältnisses noch erforderlich ist; dies gilt insbesondere bei kostenpflichtigen Angeboten. Die Daten eines früheren Benutzerkontos können nicht auf ein neues Benutzerkonto übertragen werden. 
B.5.2.3. Kündigung anmeldepflichtiger kostenfreier Services 
Der Nutzer hat keinen Zugriff mehr auf solche Services, die die Anmeldung mit einem Benutzerkonto erfordern und bei denen der Nutzer mit dem Benutzerkonto angemeldet war (siehe auch die weiteren Teile dieser AGB unter dem Stichwort „Anmeldepflicht“). Mit der Kündigung des Benutzerkontos ist die Kündigung der anmeldepflichtigen kostenlosen Services verbunden. Die verknüpft mit dem Benutzerkonto gespeicherten Daten der weiteren Services werden gelöscht (siehe auch die weiteren Teile dieser AGB zum Stichwort „Kündigung“ des Nutzungsverhältnisses). Die Nutzerdaten der weiteren Services können nicht wiederhergestellt und auf ein neues Benutzerkonto übertragen werden.
B.5.2.4. Kündigung kostenpflichtiger Services
Mit der Kündigung des Benutzerkontos ist die Kündigung der kostenpflichtigen Services verbunden. Diese enden zum nächstmöglichen Zeitpunkt einer ordentlichen Kündigung des Services. Der Service ist mit dem Löschen des Benutzerkontos bis zum Eintritt des Kündigungszeitpunkts nicht mehr nutzbar. Das vereinbarte Entgelt des Services ist bis zum Eintritt des Zeitpunkts der Kündigung weiter zu entrichten. Die verknüpft mit dem Benutzerkonto gespeicherten Daten des kostenpflichtigen Services werden gelöscht (siehe auch die weiteren Teile dieser AGB zum Stichwort „Kündigung“ des Nutzungsverhältnisses). Die Nutzerdaten können nach erklärter Kündigung nicht wiederhergestellt oder auf ein neues Benutzerkonto übertragen werden. Es erfolgt keine Anrechnung nicht vollständig in Anspruch genommener Leistungen aus beendeten Vertragsverhältnissen.


Teil C. Online Academy


C.1. Anwendungsbereich
Teil C. findet ergänzend zu Teil A. Anwendung für das Verhältnis des Nutzers zu uns bei der Nutzung der Anwendung Online Academy (einzelne Kurse dieses Angebots im Folgenden „Online Academy-Modul“).


C.2. Besondere Teilnahmevoraussetzungen
Das Angebot zur Teilnahme richtet sich grundsätzlich an alle Interessenten, soweit nicht ausdrücklich ein eingeschränkter Teilnehmerkreis in der Beschreibung des konkreten Online Academy-Moduls genannt ist. 


C.3. Zugang und Anmeldungspflicht
Der Nutzer erhält Zugang zur Anwendung über unsere Internetseite www.teamicg.online. Der Nutzer muss sich mit seinem Benutzerkonto anmelden.


C.4. Kostenpflicht und Fälligkeit der Zahlung
C.4.1. Kostenpflichtiger Service
Der Service ist für jedes einzelne Online Academy-Modul kostenpflichtig. Das jeweilige Online Academy-Modul ist über die Internetseite www.teamicg.online im Bereich „Online Academy“ auszuwählen und das Nutzungsverhältnis unter Verknüpfung mit dem Benutzerkonto zu bestätigen. Die Höhe des Entgelts für die Nutzung des jeweiligen Academy-Moduls ist der Leistungsbeschreibung des Angebots zu entnehmen.
C.4.2. Zahlungsweise und Fälligkeit
Das Entgelt für die Nutzung ist einmalig zu zahlen und mit Vertragsschluss zur Zahlung fällig.
C.4.3. Vertragsbeginn
Das Nutzungsverhältnis beginnt am Tag der Annahme Ihres Nutzungsantrags für das jeweilige Online Academy-Modul durch uns (Vertragsschluss).


C.5. Leistungen
C.5.1. Unterlagen
Die Online Academy basiert auf schriftlichen, digital verfügbaren Unterlagen, auf die Sie über eine Internetverbindung online Zugriff haben; offline sind diese Unterlagen nicht verfügbar. Die Datei ist in einer Web-/Browseransicht hinterlegt. Die Unterlagen liegen in verschiedenen, im Angebot des Academy-Moduls genannten sprachlichen Übersetzungen vor, die Sie alle einsehen können. Sie sind nicht auf eine Sprache beschränkt und können jederzeit wechseln. Ein Anspruch darauf, dass wir die Unterlagen in weiteren Sprachen zur Verfügung stellen, besteht nicht. Eine Präsenzveranstaltung zur Vermittlung der in den Unterlagen dargestellten Inhalten sowie weitergehender theoretischer und praktischer Kenntnisse und Fähigkeiten durch Trainer oder Ausbilder ist nicht Bestandteil der Academy.
C.5.2. Konkretisierung des Nutzungsrechts
Der Teilnehmer erhält für die Dauer des Vertragsverhältnisses das Recht, die zum jeweiligen Online Academy-Modul gehörenden Unterlagen online einzusehen sowie an der Erfolgskontrolle teilzunehmen. Er ist im Hinblick auf die Häufigkeit und Dauer der Einsichtnahme nicht beschränkt. Es wird kein Download der Texte oder die Übersendung in Datei-Form zur Verfügung gestellt, es sei denn, dies wird von uns in bestimmten Fällen ausdrücklich angeboten. Der Teilnehmer darf die Unterlagen und deren Inhalte nicht vervielfältigen, verbreiten oder öffentlich zugänglich machen oder technische Schutzmaßnahmen oder Urheber- bzw. Rechtevermerke entfernen.
C.5.3. Erfolgskontrolle
Das jeweilige Online Academy-Modul umfasst eine Erfolgskontrolle. Die Erfolgskontrolle erfolgt online. Es ist dabei eine festgelegte Zahl von Prüfungsfragen zum Inhalt des jeweiligen Programms in einem Multiple-Choice-Verfahren zu beantworten. Wird eine Mindestzahl an Fragen dabei zutreffend beantwortet, gilt die Erfolgskontrolle als bestanden. Die Erfolgskontrolle kann im Fall des Nichtbestehens so oft wiederholt werden, bis die Mindestzahl richtig beantworteter Fragen innerhalb eines Durchgangs erreicht ist. Der Teilnehmer ist in der Wahl des Zeitpunkts der Erfolgskontrolle und ggf. deren Wiederholungen frei. Mit dem Bestehen endet die Möglichkeit der Durchführung der Erfolgskontrolle und der Nutzer erhält ein qualifiziertes Teilnahmezertifikat. Das Teilnahmezertifikat stellen wir Ihnen online als Datei im PDF-Format zur Verfügung. Es wird ausschließlich in englischer Sprache erstellt, andere Sprachen sind nicht verfügbar.


C.6. Änderung und Einstellung von Leistungen
C.6.1. Änderung von Unterlagen; Einstellung von Modulen
Wir behalten uns vor, die Lehr- und Ausbildungsinhalte der Online Academy-Module sowie Inhalt, Umfang, Didaktik und Darstellung der Unterlagen zu ändern, insbesondere um unsere Leistungen zu aktualisieren oder zu verbessern. Es besteht kein Anspruch darauf, dass die vor der Änderung verfügbaren Unterlagen weiter zur Verfügung stehen. Weiter behalten wir uns weiter vor, Module aus unserem Angebot zu streichen oder neue Angebote erstellen. 
C.6.2. Folgen für den Nutzer bei Änderung von Unterlagen oder Modulen
Sollten die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses zwischen uns und Ihnen für das jeweilige Modul verfügbaren Unterlagen in erheblichem Maße geändert oder das Modul eingestellt werden, stehen diese Unterlagen nicht mehr online zur Verfügung. Wir informieren Sie sechs Wochen vor dem Ende des Programms hierüber. In diesem Fall erhalten Sie die Möglichkeit, die Unterlagen zu diesem Programm bei uns per E-Mail anzufordern, die wir Ihnen dann kostenlos per E-Mail zusenden. Die Erfolgskontrolle zu einem einzustellenden Modul kann innerhalb der verbleibenden Zeit bis zum Ende des Moduls online erfolgen, andernfalls entfällt die Erfolgskontrolle und ein Zertifikat kann in diesem Fall nicht erteilt werden.
Mit der Übersendung von Unterlagen als Datei erlangt der Nutzer hieran ein nicht ausschließliches, nicht unterlizenzierbares, auf Dritte nicht übertragbares und zeitlich unbefristetes Nutzungsrecht an der Unterlage. Ein Erwerb von weitergehenden Rechten an den Inhalten ist damit nicht verbunden. Insbesondere ist der Nutzer nicht berechtigt, Inhalte der Unterlagen Dritten zur Verfügung zu stellen oder öffentlich zugänglich zu machen.
C.6.3. Änderung der Erfolgskontrolle
Wir behalten uns vor, Art, Inhalt und Ablauf der Erfolgskontrolle zu verändern. Unabhängig von der einer Teilnahme an der Erfolgskontrolle oder deren Bestehen steht dem Teilnehmer der Zugriff auf die Online Academy-Inhalte des jeweiligen Programms weiter zur Verfügung.
C.6.4. Änderung der Teilnahmezertifikate
Weiter behalten wir uns Änderungen der Teilnahmezertifikate vor, insbesondere in Bezug auf Wortwahl, Darstellung und Design. Die vorstehend genannten Umstände führen nicht zu einem Rücktritts- oder Minderungsrecht des Kunden bzgl. des von ihm bezogenen Programms.


C.7. Laufzeit und Beendigung des Vertragsverhältnisses
C.7.1. Laufzeit
Mit dem Vertragsschluss erhält der Nutzer das zunächst zeitlich unbeschränkte Recht zur Nutzung, das gemäß nachfolgender Regelungen endet.
C.7.2. Beendigung mit Ablauf von 3 Jahren ohne Nutzung
Das Vertragsverhältnis über das jeweilige Online Academy-Modul endet, wenn sich der Teilnehmer länger als 3 Jahre nicht zur Einsichtnahme in die Unterlagen zum jeweiligen Online Academy-Modul mit seinem Benutzerkonto angemeldet hat. Der Zugang zu diesem Online Academy-Modul ist dann nicht mehr möglich.
C.7.3. Beendigung durch Löschen des Benutzerkontos
Das Nutzungsverhältnis endet, wenn der Teilnehmer sein Benutzerkonto löscht (siehe B.5.2.4.).

 

Teil D. Global ICG® Instructor Club

 

D.1. Anwendungsbereich
Teil D. findet ergänzend zu Teil A. Anwendung für das Verhältnis des Nutzers zu uns bei der Nutzung der Anwendung Global Instructor Club.


D.2. Besondere Teilnahmevoraussetzung
Das Angebot richtet sich an alle Interessenten.


D.3. Zugang und Anmeldepflicht
Der Nutzer erhält Zugang über unsere Internetseite www.teamicg.online. Er muss sich mit seinem Benutzerkonto für diesen Service anmelden.


D.4. Kostenpflicht und Fälligkeit der Zahlung
D.4.1. Kostenpflicht
Der Service ist kostenpflichtig. Er ist über die Internetseite www.teamicg.online im Bereich „Global Instructor Club“ auszuwählen und das Nutzungsverhältnis unter Verknüpfung mit dem Benutzerkonto zu bestätigen. Die Höhe des Entgelts für die Nutzung des Global Instructor Clubs ist der Leistungsbeschreibung des Angebots zu entnehmen.
D.4.2. Zahlungsweise und Fälligkeit
Das Entgelt für die Nutzung ist monatlich zu zahlen, jeweils im Voraus für den folgenden Nutzungsmonat, beginnend am Tag des Vertragsschlusses.
D.4.3. Vertragsbeginn
Das Nutzungsverhältnis beginnt am Tag der Annahme Ihres Nutzungsantrags durch uns (Vertragsschluss).


D.5. Leistungen
Der Nutzer erhält Leistungen aus den Services Online Academy, Workout Builder basic/pro und App in dem in den Leistungsangeboten dargestellten Umfang. Zum Abrufen der Leistungen meldet sich der Nutzer bei den jeweiligen Services an.


D.6. Laufzeit und Beendigung des Vertragsverhältnisses
D.6.1. Laufzeit
Je nach gewähltem Leistungsangebot handelt es sich um einen Vertrag mit unterschiedlicher Laufzeit (derzeit 1 Monat oder 12 Monate).
D.6.2. Beendigung von Nutzungsverhältnissen mit Laufzeit 1 Monat
Vertragsverhältnisse mit einer Laufzeit von 1 Monat enden mit dem Ablauf der Nutzungsdauer, ohne dass es weiterer Erklärungen bedarf.
D.6.3. Beendigung von Nutzungsverhältnisse mit einer Laufzeit von 12 Monaten
Vertragsverhältnisse mit einer Laufzeit von 12 Monaten verlängern sich jeweils um weitere 12 Monate, wenn das Nutzungsverhältnis nicht spätestens 1 Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit von einer Vertragspartei gekündigt wird. 
D.6.4. Beendigung durch Löschen des Benutzerkontos
Das Nutzungsverhältnis endet zudem, wenn der Teilnehmer sein Benutzerkonto löscht (siehe B.5.2.4.).

 

Teil E. Workout Builder Basic & Pro


E.1. Anwendungsbereich
Teil E. findet ergänzend zu Teil A. Anwendung für das Verhältnis des Nutzers zu uns bei der Nutzung der Anwendung Workout Builder.


E.2. Besondere Teilnahmevoraussetzung
Das Angebot richtet sich an alle Interessenten.


E.3. Zugang und Anmeldepflicht
Der Nutzer erhält Zugang zur Anwendung über unsere Internetseite www.teamicg.online. Er muss sich mit einem Benutzerkonto für diesen Service anmelden.


E.4. Kostenpflicht und Fälligkeit der Zahlung
E.4.1. Kostenpflicht
E.4.1.1. Basic-Version
Der Service ist in der Basic-Version kostenfrei. Er ist über die Internetseite www.teamicg.online im Bereich „Workout Builder“ auszuwählen und das Nutzungsverhältnis unter Verknüpfung mit dem Benutzerkonto zu bestätigen.
E.4.1.2 Pro-Version
Der Service ist in der Pro-Version mit erweitertem Funktionsumfang kostenpflichtig. Er ist über die Internetseite www.teamicg.online im Bereich „Workout Builder“ auszuwählen und das Nutzungsverhältnis unter Verknüpfung mit dem Benutzerkonto zu bestätigen. Die Höhe des Entgelts für die Nutzung ist der Leistungsbeschreibung des Angebots zu entnehmen.
E.4.2. Zahlungsweise und Fälligkeit
Das Entgelt für die Nutzung ist monatlich zu zahlen, jeweils im Voraus für den folgenden Nutzungsmonat, beginnend am Tag des Vertragsschlusses.
E.4.3. Vertragsbeginn
Das Nutzungsverhältnis beginnt am Tag der Annahme Ihres Nutzungsantrags durch uns (Vertragsschluss).


E.5. Leistungen
Die Leistungen, die wir im Rahmen dieses Services erbringen, sind in der Leistungsbeschreibung unseres Angebots dargestellt.
E.5.1. Workouts
E.5.1.1. Erstellen und Speichern von Workouts
Der Service ermöglicht das Erstellen individueller Trainingsabläufe für Indoorcycling-Aktivitäten (in folgenden „Workouts“). Die erstellten Workouts können mit dem Service „App“ abgespielt werden. Der Nutzer hat darauf zu achten, Inhalt und Umfang des erstellten Trainings im Hinblick auf die körperliche Gesamtbelastung, die sich insbesondere aus Übungsdauer, Trittgeschwindigkeit und Belastungsstufe ergibt, der Konstitution und dem Trainingsstand des Workout-Anwenders anzupassen; der Service kann dies nicht sicherstellen. Die erstellten Workouts kann der Nutzer verknüpft mit dem Benutzerkonto speichern.
E.5.1.2. Rechte an erstellten Workouts
Der Nutzer erlangt keine weiteren Rechte an dem von ihm zusammengestellten Workout. Vorsorglich tritt der Nutzer sämtliche Nutzungsrechte hieran unbedingt, unbefristet und unwiderruflich an uns ab; wir nehmen diese Abtretung an.
E.5.2. Teilen von Workouts 
Der Nutzer kann selbst erstellte Workouts über Facebook teilen. Der Benutzer benötigt hierfür einen Facebook-Account, durch den ein Nutzungsverhältnis mit Facebook Inc. begründet wird. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www. facebook.com. Es gelten für die Aktivitäten bei Facebook die Bestimmungen und Richtlinien von Facebook, insbesondere bezüglich korrekter Verhaltensweisen in Sozialen Netzwerken. Wir behalten uns vor, Nutzer von unseren Services auszuschließen, wenn diese wiederholt oder in besonders schwerwiegenden Fällen die Verhaltensrichtlinien von Facebook nicht beachten und andere Nutzer unserer Services dadurch benachteiligt oder geschädigt werden. 


E.6. Beendigung des Vertragsverhältnisses und Vertragsverlängerung
E.6.1. Workoutbuilder pro
Die kostenpflichtige pro-Version hat eine Vertragslaufzeit von 1 Monat und verlängert sich jeweils um einen weiteren Monat, wenn nicht bis zum Ablauf des Monats gekündigt wird. Ist der Service Teil des Leistungsumfangs eines anderen Leistungsangebots, ist die Laufzeit und Kündigung des anderen Leistungsangebots maßgeblich. 
E.6.2. Beendigung durch Löschen des Benutzerkontos (Workout Builder basic & pro)
Das Nutzungsverhältnis endet, wenn der Teilnehmer sein Benutzerkonto löscht (siehe B.5.2.4.). 

 

Teil F. ICG® App

 

F.1. Anwendungsbereich
Teil F. findet ergänzend zu Teil A. Anwendung für das Verhältnis des Nutzers zu uns bei der Nutzung der Anwendung APP für mobile Endgeräte.


F.2. Besondere Teilnahmevoraussetzung
Das Angebot richtet sich an alle Interessenten.


F.3. Nutzung auf einem geeigneten Endgerät mit installierter Applikation (nachfolgend „App“)
Die Nutzung des Services erfolgt nicht über unsere Webseite, sondern über eine von uns zur Verfügung gestellte App, die auf einem geeigneten Endgerät mit aktuellem Betriebssystem Android oder IOS betrieben wird. Die App kann kostenlos über den „Playstore“ von Google unter der Bezeichnung „ICG“ (Google LLC.) oder den „Appstore“ von Apple (Apple Inc.) unter der Bezeichnung „ICG App“ auf das Endgerät heruntergeladen und installiert werden; ein anderer Bezug der App wird derzeit nicht angeboten. Über die Voraussetzungen der Hard- und Software, die Abläufe von Download und Installation sowie die Nutzungsbedingungen informieren Sie der Anbieter der Endgeräte und die genannten Store-Betreiber. Die App benötigt die Genehmigung zum Zugriff auf die Bluetooth-Funktion und den Standort des Endgeräts, um die volle Funktionsfähigkeit zu gewährleisten.


F.4. Anmeldepflicht
Der Nutzer muss sich mit einem Benutzerkonto für diesen Service anmelden. Der Teilnehmer muss für die Dauer der Teilnahme am Service mit einem Benutzerkonto registriert sein.


F.5. Kostenpflicht
Der Service ist kostenfrei. Über die Internetseite www.teamicg.online kann sich der Nutzer im Bereich „App“ über den Service und dessen Leistungsumfänge informieren und (nur) über die App den Service nutzen. Das Nutzungsverhältnis ist unter Verknüpfung mit dem Benutzerkonto zu bestätigen.


F.6. Leistungen
Die Leistungen, die wir im Rahmen dieses Services erbringen, sind in der Leistungsbeschreibung unseres Angebots auf www.teamicg.online/app/icg dargestellt.
F.6.1. Eigene Workouts 
Der Nutzer kann Workouts, die er mit dem weiteren Service Workout Builder erstellt hat, über die App auf dem Endgerät öffnen und abspielen. 
F.6.2. Fremde Workouts 
Der Nutzer kann Workouts, die andere Nutzer über den weiteren Service Workout Builder erstellt und für den Nutzer über Facebook verfügbar gemacht haben, über die App auf dem Endgerät öffnen und abspielen.
F.6.3. Praktische Umsetzung der Workouts auf einem Trainingsgerät
Das praktische Umsetzen der auf der App wiedergegebenen Workouts ist nur für stationäre Indoorcycling-Fahrräder (nachfolgend „Indoorcycling-Bikes“) vorgesehen. Es wird die Nutzung eines Indoorcycling-Bikes Typ IC5-IC8 der Marke „Life Fitness powered by ICG®“ empfohlen, da nur mit diesem der volle Funktionsumfang der App genutzt werden kann. Auf eine sichere Anbringung oder Aufstellung des Endgeräts am oder auf dem Indoorcycling-Bike ist zu achten. Weiter verweisen wir auf die Betriebsanleitung des Trainings-Bikes für die weiteren Einstellungen und dessen Nutzung. Wir weisen vorsorglich nochmals darauf hin, dass die praktische Umsetzung eines Workouts ein hohes Maß an sportlicher Belastung darstellen kann, für das die körperlichen Voraussetzungen des Sporttreibenden gegeben sein und geeignete Trainingsgeräte verwendet werden sollten. Sollten Sie Schwindel oder Unwohlsein empfinden, beenden Sie das Training sofort und konsultieren sie einen Arzt.


F.7. Änderung von Leistungen
Wir behalten uns vor, notwendige und nützliche Verbesserungen von Funktion, Handhabung und Design der App vorzunehmen. Es ist jeweils die aktuelle Version der App aus dem App Store oder Playstore herunter zu laden und auf dem Endgerät zu installieren, um die volle Funktionsfähigkeit der App zu gewährleisten.


F.8. Beendigung des Nutzungsverhältnisses
Das Nutzungsverhältnis endet, wenn der Teilnehmer sein Benutzerkonto löscht (siehe B.5.2.4.).